HISTORIE

Schon damals kennt sich das Unternehmen Raßau bestens in der Welt aus

1916 gründet der gleichnamige Kaufmann das Unternehmen Adolf Ferd. Raßau. Zunächst wurde die Firma als reines Exportunternehmen geführt und handelt mit allem, was auf der Welt so benötigt wird. Unter anderem werden Elektroartikel nach Hong Kong und Brasilien verkauft, Hygieneartikel nach Argentinien verschifft und weltweiter Handel mit Aluminiumdrähten betrieben. Schon damals kennt sich das Unternehmen Raßau bestens in der Welt aus und verfügt über ausgezeichnete internationale Verbindungen.

Adolf Ferdinand Rassau FirmengründerDie Firma Adolf Ferd. Raßau übersteht beide Weltkriege und geht Ende der sechziger Jahre in die Hände von Familie G.Bischoff über. Das Unternehmen richtet sich mehr und mehr auf das Importgeschäft von gefrorenen Aalen und Lachsen aus. Zur Verstärkung des Teams wird Günter Hans, unser heutiger Seafood Director, angeheuert.

Er konzentriert sich auf den Ausbau des Rohwaren-Geschäftes für Industrie und Räuchereien und wird schnell ein kompetenter Partner in Sachen Räucherrohwaren. Mit dem Willen, den Kunden allerbesten Service und nur absolut erstklassige Qualitäten zu bieten, macht sich das Unternehmen rasch einen Namen im Seafoodhandel. 1977 wird das Sortiment um Schalen- und Krustentiere erweitert und ein weiterer Händler zur Unterstützung des Händlerteams eingestellt.

Bürogebäude Adolf Ferd. Raßau Fährhausstr. 23 in Hamburg Ende der 60ziger Jahre1989 wird die Firma Adolf Ferd. Raßau GmbH an das kanadische Unternehmen Canada Packers Inc. verkauft. Das Unternehmen profitiert von den weltweiten Vernetzungen des kanadischen Mutterkonzerns und findet weitere zuverlässige Lieferanten für das wachsende Sortiment. Neben dem Bereich Räucherrohwaren und Schalen- und Krustentiere werden Tintenfisch, Fischfilets und Garnelen ins Programm genommen. Es wird ein hoch qualifiziertes Team von Händlern entwickelt, welches über ausgezeichnete Produktkenntnisse und langjährige Lieferantenbeziehungen verfügt und stets ein offenes Ohr für die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden hat. Ende 1996 wird Canada Packers Inc. und damit auch die Adolf Ferd. Raßau GmbH an den kanadischen Konzern Maple Leaf Foods Inc. veräußert. Im Zuge dessen wird Adolf Ferd. Raßau GmbH in Maple Leaf Rassau GmbH umbenannt. Die Mannschaft und das bestehende Geschäft werden weiter ausgebaut.

Anfang 2007 beschließt der Maple Leaf Foods Konzern den Verkauf der europäischen Geschäfte „Convenience Foods“ und „Seafood“. Um das bestehende Seafood Geschäft aus der Maple Leaf Rassau GmbH auszugliedern wird am 26.02.2007 die Firma Rassau Seafood GmbH gegründet.

Am 30.03.2007 wird die Towers Thompson Gruppe, ein international führendes Nahrungsmittelunternehmen im Fleisch- und Geflügelbereich mit Hauptsitz in Hertfordshire, England neuer Eigentümer des Traditionsunternehmens Rassau Seafood GmbH. Mehr Informationen zur Towers Thompson Gruppe finden Sie unter www.towers-thompson.co.uk. Unter der neuen Leitung wird die Unternehmensstrategie in gewohnter Weise fortgeführt, so dass die Kunden auch weiterhin erstklassige Produkte und erstklassigen Service vom Unternehmen erwarten dürfen, denn hierfür steht der Name Rassau nun schon seit mehr als 35 Jahren.

Nach oben